Geliebte Prinzessin: „Ich bin die Dunkelheit“, ein romantischer Vampirroman von D.C. Odesza

Ich bin die Dunkelheit

Romantischer Vampirroman von Lexy v. Golden und D.C. Odesza

Eines weiß die junge Vampir-Prinzessin Galiläa mit Gewissheit: Sie wird den Thronerben Skandinaviens, Prinz Arvid, nicht heiraten …

Um ein Band des Friedens zu knüpfen, soll die Vampirprinzessin Frankreichs Galiläa den Prinzen Arvid heiraten; gemäß einer uralten Tradition wird ihr ein magisches Tattoo gestochen, das sie an ihren künftigen Gemahl bindet. Doch Läa will sich diesem Gebot ihres Vaters nicht unterwerfen und flieht; im Wasser eines verzauberten irischen Sees will sie ihr Brautzeichen abwaschen. Prinz Arvid, der diese Schmach nicht auf sich sitzen lassen will, folgt der abtrünnigen Prinzessin … und verliebt sich in sie. Doch sein erboster Vater, der König Skandinaviens, lässt die Dämonenhorden vom Zaum! „… eine mystische, spannende und fesselnde Vampirgeschichte mit viel Romantik und Liebe …“ (Leserin) (76 Rezensionen / 4,7 Sterne) (505 Seiten, erster Band von zweien)

Noch günstig für Kindle?