Liebe, Schwerter und Intrigen: „Caras Zwölf“, ein romantisches Fantasyabenteuer von Chantel Seabrook

Caras Zwölf

Mittelalterliche Fantasy Romance von Chantel Seabrook, übersetzt von Christina Löw und Eva Markert

Aus den zwölf Provinzen kürt der königliche Rat zwölf Beschützer und Gefährten, die der zukünftigen Königin ihr Leben und ihr Schwert weihen …

Sie soll die künftige Königin des Reiches von Elbia sein? Für Cara kommt diese Nachricht völlig überraschend, sollte doch ihre Cousine diese Aufgabe übernehmen. Doch die Göttin hat entschieden – und Cara muss mit den Vorbereitungen beginnen. Von allen zwölf Provinzen des Reiches wird ihr je ein Ritter zur Seite gestellt; mit diesen Zwölf soll sie die Lande bereisen und heilige Zeremonien durchführen. Am Ende der Reise wird sie aus diesen Zwölf ihren künftigen Gatten auswählen. So weit so gut: doch die böse alte Königin scheint eine Intrige zu planen … und welchem der zwölf Ritter Cara wirklich trauen kann, liegt im Dunkeln. Und welchem wird sie ihre Liebe schenken? Epische, abenteuerliche Fantasyromance mit heißen Liebesszenen! Die kanadische Autorin Chantel Seabrook schreibt Paranormal Romance und romantische Fantasy; das Buch „Cara’s Twelve“ erhielt auf amazon.com gute Rezensionen! „Möchte zum Inhalt nicht viel verraten, aber der Titel Caras zwölf Schäferstündchen würde besser passen …“ (Leserin) (368 Seiten) (ab 16)

Noch günstig für Kindle?Noch günstig für Tolino?